Aktuelles und kurzfristige Termine

Termine für den aktuellen Monat und Artikel, können jederzeit mit dem Kontaktformular eingereicht werden.


 

– Köln stellt sich quer -

 07.01. 2017             13:00

HbF Köln, Bahnhofsvorplatz.

Anlässlich des Jahrestages der Übergriffe will Pro- NRW unter Führung der Rechtspopulistin Esther Seitz am 7. Januar 2017 in Bahnhofsnähe demonstrieren. Eingeladen sind angeblich internationale Redner, NPD-Kader und andere Neonazis. Das Motto der Veranstaltung „Kein Vergeben - kein Vergessen! Ein Jahr nach dem Sex-Pogrom/Köln“ weckt bewusst die Assoziation zur Reichspogromnacht. Damit wird das Fanal zur Vernichtung der deutschen Juden mit der sexuellen Gewalt einer Gruppe teilweise krimineller Männer gleichgesetzt, die Silvesterereignisse werden damit zu einer gesteuerten Aktion, der Holocaust dagegen zu einer historischen Marginalie gemacht. „Kein Vergeben, kein Vergessen“ im Zusammenhang mit einer von Nazis und Rassisten durchgeführten Demonstration ist Verhöhnung der Opfer des Holocaust und des antifaschistischen Widerstands. Die Veranstalterin Ester Seitz, konnte in den letzten Monaten zwischen 5 und 200 Personen mobilisieren, z.B. in Karlsruhe. Köln stellt sich quer und Köln gegen Rechts mobilisieren gemeinsam gegen den Aufzug von Ester Seitz und Pro NRW.

TREFF:Samstag, 7. Januar 13.00, HbF Köln, Bahnhofsvorplatz.

Aktuelle Infos über:

facebook.com/Köln-stellt-sich-quer                           facebook.com/Köln-gegen-rechts

   
© ALLROUNDER